Price 1.650,00 zzgl. USt

16 vorrätig

Seminardetails
group
16 freie Plätze
language
Ort: Berlin
access_time
04. - 06. Juli 2019
playlist_add_check
5 Einheiten
spellcheck
Weitere Seminarorte: Berlin, Mannheim
terrain
Teilnahmebescheinigung nach Seminar

Die professionelle Ausübung einer Vorsorgevollmacht
(2,5 Tage-Seminar)

„Vertrauensvolles Handeln in persönlichen und vermögensrechtlichen Angelegenheiten“

Ziel

Das Seminarangebot richtet sich an Personen, die bereit sind, durch die Übernahme von Vollmachten Verantwortung für andere Menschen zu übernehmen. Erfahrene Praktiker und Berater zeigen den Seminarteilnehmern, wie man als professionell Bevollmächtigter in der Praxis bestehen kann.

Das Basisseminar vermittelt in 5 Einheiten umfassende Grundlagen und Standards für die Tätigkeit eines Bevollmächtigten. Neben den gesetzlichen Grundlagen und den rechtlichen Grenzen wird insbesondere auf die praktischen Fertigkeiten Wert gelegt, die notwendig sind, um den Erwartungen an eine ordnungsgemäße Bevollmächtigung und dem Vertrauen des Vollmachtgebers gerecht zu werden.

Anhand von Praxisbeispielen werden die Phasen der Tätigkeit von der Akquisition, über die eigentliche Vollmachterteilung, bis hin zur praktischen Ausübung erläutert. Hierbei gehen die Referenten intensiv darauf ein, wie diese neue Tätigkeit in den bestehenden Arbeitsalltag integriert werden kann.

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Teilnehmer je Kurs begrenzt. Es besteht ausreichend Gelegenheit den Referenten Fragen zu stellen.

Inhalte

Einheit 1 und 3: Die professionelle Ausübung einer Vorsorgevollmacht

Referent: Steuerberater Peter Hinrich Meier
• Grundlagen zum neuen Berufsbild des professionellen (Vorsorge-)Bevollmächtigten
• Die Lebensphasen des Vollmachtgebers
• Beratungsschritte bis zur Bevollmächtigung
• Die individuelle Gestaltung des Innenverhältnisses der Vollmacht für 10 Lebensbereiche
• Standards zur Absicherung des Bevollmächtigten und des Vollmachtgebers
• Beginn und Ende der Vollmachtausübung
• Hinweise zur Umsetzung in der Praxis; Eigenorganisation/Dokumentation/Kontrolle
• Risiken für den Bevollmächtigten und Absicherungsmöglichkeiten
• Der Bevollmächtigte als späterer Testamentsvollstrecker • Die Vergütung des Bevollmächtigten • Schlussbetrachtung unter ethischen Gesichtspunkten

Einheit 2: Rechtliche Grundlagen zur General-/Vorsorgevollmacht

Referent: Notar Daniel Wassmann oder Notar Linus Freunscht
• Abgrenzung zwischen gesetzlicher und rechtsgeschäftlicher Bevollmächtigung
• Definition der unterschiedlichen Vorsorgeinstrumente
• Gestaltung von General-/Vorsorgevollmachten: Wie muss eine „gute“ Vorsorgevollmacht aussehen?
• Gestaltungen über den Tod hinaus, insbesondere im Verhältnis zwischen Vorsorgevollmacht und Testamentsvollstreckung
• Unternehmensbezogene Vollmachten

Einheit 4: Die Unternehmervollmacht

Referenten: Dipl.-Wirt. Ing. Andreas Lowinger und Steuerberater Peter Hinrich Meier
• Rechtliche, organisatorische und operative Lücken, die ein Unternehmer im Ernstfall hinterlässt
• Unterscheidung zwischen Gesellschafter- und Gesellschaftsebene
• Die Erwartungshaltung des klassischen Unternehmers
• Der Faktor Zeit als „Feind“ des Bevollmächtigten
• Geplante Unternehmensnachfolge als vorbeugende Maßnahme
• Einzelne Beratungsschritte zum Schutz des Unternehmens, des Unternehmers und des Bevollmächtigten

Einheit 5: Pflichtenprogramm und Haftungsgefahren des Vollmachtnehmers

Referent: Rechtsanwalt und Fachanwalt für Erbrecht Lukke Mörschner
• Pflichten des Vollmachtnehmers bei der Amtsübernahme
• Prüfung der Liquidität und der Insolvenzrisiken beim Vollmachtgeber
• Haftungsgefahren und Möglichkeiten der Haftungsbegrenzung für den Vollmachtnehmer
• Rechte und Pflichten des Vollmachtnehmers gegenüber dem Vollmachtgeber, Erben und sonstigen Dritten
• Gerichtliche Geltendmachung von Auskunfts- und Leistungsansprüchen und die Verteidigung in solchen Verfahren
• Beantwortung individueller Fragen in einer offenen Fragerunde

Zeitplan

Einheit 1: Die professionelle Ausübung einer Vorsorgevollmacht (Teil I)
Donnerstag 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr (inkl. 30 Minuten Pause)

Einheit 2: Rechtliche Grundlagen zur General-/Vorsorgevollmacht
Donnerstag 14:00 Uhr bis 17:30 Uhr (inkl. 30 Minuten Pause)

Einheit 3: Die professionelle Ausübung einer Vorsorgevollmacht (Teil II)
Freitag 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr (inkl. 30 Minuten Pause)

Einheit 4: Die Unternehmervollmacht
Freitag 14:00 Uhr bis 17:30 Uhr (inkl. 30 Minuten Pause)

Einheit 5: Pflichtenprogramm und Haftungsgefahren des Vollmachtnehmers
Samstag 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr (inkl. 30 Minuten Pause)

Seminarort

SANA Berlin Hotel
Nürnberger Strasse 33/34
10777 Berlin
Fon: +49 (0)30 2005 1519
www.berlin.sanahotels.com

Hinweise zum Seminar

Die Seminargebühr beträgt 1.650 € (zzgl. 19 % Umsatzsteuer). Die Tagungspauschale (Getränke und Snacks in den Pausen) sowie zwei Mittagessen (Donnerstag und Freitag) sind im Preis enthalten. Im Seminarhotel stehen Zimmerkontingente zur Verfügung. Weitere organisatorische Informationen erhalten Sie mit Ihrer Buchungsbestätigung.

chat_bubble_outlineReviews